Zum Inhalt springen

Entspannungsgruppe

Wir bieten regelmäßig eine Gruppe zum Training der Entspannungsfähigkeit für bis zu neun Patientinnen und Patienten an.

Ziele der Gruppe

  • Fachliche Information über Entspannungstechniken, den Wirkmechanismus des Entspannungsprozesses und Durchführungstipps
  • Erlernen der Technik der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson in langer und kurzer Form
  • Erlernen entspannungsfördernder Atemübungen
  • Kennenlernen der Atementspannung mittels Biofeeedback
  • Absenkung der allgemeinen Anspannung
  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Teilnehmen können Patientinnen und Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen und Problemen, wenn Verbesserungen in der Entspannungsfähigkeit erreicht werden sollen.

Ablauf

Die Gruppe findet sechs Wochen lang einmal wöchentlich am Donnerstag um 13:30 Uhr statt. Eine Sitzung dauert jeweils etwa eine Stunde. Bei der Gruppe handelt es sich um eine offene Gruppe, sodass ein angemeldeter Neueinstieg in die Gruppe jede Woche möglich ist. Damit Sie von der Gruppe gut profitieren können, ist die regelmäßige Teilnahme erforderlich.

Inhaltlicher Überblick

In jeder Sitzung (1.-6.) wird die Progressive Muskelentspannung (PMR) unter Anleitung praktisch geübt. Es wird zuvor und danach von jeder Patientin und jedem Patienten eine Einschätzung des persönlichen Anspannungsgrades erfragt, um die Selbstbeobachtungsfähigkeit zu trainieren und den Entspannungseffekt abbilden zu können. Die Informationen zu Entspannungsverfahren werden regelmäßig allen neu angemeldeten Patientinnen und Patienten vermittelt und in schriftlicher Form weitergegeben. Es wird wiederholend der Übungsfortschritt abgefragt und die Patienten werden zum selbstständigen Trainieren während und zwischen den Gruppensitzungen angehalten.
Die Atementspannungstechniken werden nach fortgeschrittenem Einüben der Progressiven Muskelentspannung vorgestellt und angewandt. Der Einsatz von Biofeedback unterstützt die Erlernung einer entspannenden Atmung.