Zum Inhalt springen

Gruppe "Fähigkeiten zur Selbststeuerung"

Wir bieten regelmäßig eine Gruppe „Fähigkeiten der Selbststeuerung“ für bis zu neun Patientinnen und Patienten an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Einblick, wie sie selbst Einfluss auf ihren psychischen Zustand, ihren Krankheitsverlauf und eine längerfristige Stabilität nehmen können. Zum Erreichen dieser Ziele werden verschiedene, bereits in vielen Therapien erprobte Strategien als „Handwerkszeug“ vorgestellt. Sie können diese Strategien praktisch während und auch zwischen den Sitzungen ausprobieren. Im Erfahrungsaustausch mit Anderen können sich die Patientinnen und Patienten zudem je nach Themengebiet über den Umgang mit problematischen Verhaltensweisen, Gefühlen und Gedanken austauschen.

Ziele der Gruppe

  • Praktische Erprobungen von verschiedenen Strategien zur Selbststeuerung
  • Bessere Verankerung der vermittelten Strategien durch Rückmeldung nach deren Anwendung
  • Verbesserung der Selbststeuerung in Bezug auf Verhalten, Gedanken und Gefühle
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Teilnehmen können alle Patientinnen und Patienten mit den unterschiedlichsten Erkrankungen und Problemen, wenn Verbesserungen in der allgemeinen Selbststeuerung des eigenen Verhaltens, der Gedanken und der Gefühle erreicht werden sollen.

Ablauf

Die Gruppe findet sechs Wochen lang zweimal wöchentlich (Montag 11:30 Uhr und Freitag 10:00 Uhr) statt. Die Dauer einer Sitzung beträgt jeweils etwa eine Stunde. Bei der Gruppe handelt es sich um eine offene Gruppe, sodass ein angemeldeter Neueinstieg in die Gruppe jeweils am ersten Termin in der Woche möglich ist. Bei späterem Einstieg können die fehlenden Sitzungen inhaltlich im nächsten Gruppenturnus nachgeholt werden. Sollten Sie vor dem Abschluss der Gruppe entlassen werden, können Sie diese ambulant weiter bis zum Ende besuchen. Damit Sie gut von der Gruppe profitieren können, ist die regelmäßige Teilnahme erforderlich.

Inhaltlicher Überblick

1. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch geordnetes Problemlösen.

2. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch Entspannungs- und Atemtechniken.

3. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch Veränderung von Gedanken.

4. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch Vorstellungsübungen.

5. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch achtsame Körper- und Gefühlswahrnehmung.

6. Sitzung (Teil 1 + Teil 2):
Selbststeuerung durch Beeinflussung von Spannungszuständen und schwierigen Gefühlszuständen.