Zum Inhalt springen

Therapie

Die Therapie wird individuell unter Berücksichtigung des Zustandsbildes mit den Betroffenen geplant

Therapiekonzept

Es besteht auf verschiedenen Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten ein modernes und differenziertes Angebot zur Diagnostik und Therapie psychischer Störungen und Erkrankungen. Die Therapie wird individuell unter Berücksichtigung des Zustandsbildes mit den Betroffenen geplant, falls gewünscht, unter Einbeziehung von Angehörigen oder Bezugspersonen. Je nach Erkrankungsform und Behandlungsphase kommen in enger Abstimmung der verschiedenen Fachkräfte der Behandlungsteams unterschiedliche Diagnose- und Behandlungsmittel zum Einsatz:

Therapieangebote

  • Gezielte und unterstützende Psychopharmakotherapie
  • Stützende oder konfliktorientierte Gesprächspsychotherapie
  • Verhaltenstherapeutische Interventionen
  • Krisenintervention bei akuter Suizidalität
  • Gruppentherapie
  • Krankheitsbearbeitung und- verständnis (Psychoedukation)
  • Soziotherapie
  • Soziales Kompetenztraining
  • Betreuung durch den Sozialdienst
  • Ergotherapeutische Angebote
  • Computergestütztes kognitives Training
  • Sporttherapie

Angehörigengruppen

Jeden 1. Mittwoch im Monat trifft sich um 17.00 Uhr eine stationsübergreifende Angehörigengruppe unter fachärztlicher Leitung, in welcher sich Angehörige informieren und untereinander austauschen können. Alle Angehörigen sind hierzu herzlich eingeladen.