Zum Inhalt springen

Stationäres Angebot

Unsere beiden gerontopsychiatrischen Stationen stehen für ältere Menschen mit psychischen Störungen und Erkrankungen zur Verfügung.

Sie sind spezialisiert darauf

  • psychiatrische
  • psychotherapeutische
  • somatische

Diagnostik und Therapie miteinander zu verbinden. Dabei arbeitet das Stationsteam eng mit unserem Internisten und den umliegenden Krankenhäusern zusammen. Durch die medizinische Leitung (Chefarzt und Oberärztin) besteht neben der psychiatrischen auch neurologische Kompetenz, so dass ein breites Erkrankungsspektrum hier erfolgreich behandelt werden kann.

Patientinnen und Patienten mit körperlichen Begleiterkrankungen werden hier umfassend psychiatrisch und somatisch versorgt. Die Schwerpunkte der 16-Betten-Stationen sind neben der Diagnostik und Behandlung von Gedächtnisstörungen insbesondere auch die Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen auch in Verbindung mit körperlichen Erkrankungen oder Beeinträchtigungen, um diese nach modernsten Behandlungskonzepten und fachlichen Richtliniene zu therapieren. Das multiprofessionelle Behandlungsteam ist mit dem gesamten Spektrum psychiatrischer und somatischer Behandlungsformen vertraut. Der psychotherapeutische Schwerpunkt ist auf die Bedürfnisse des höheren Lebensalters ausgerichtet.

Adresse

Die gerontopsychiatrischen Stationen befinden sich in einem einstöckigen Flachdachgebäude auf dem parkähnlichen Klinikgelände.
Bild-Großansicht
Haus 13, Gerontopsychiatrische Stationen

LVR- Klinik Viersen
Stationen Haus 13 a und b
Johannisstr. 70
41749 Viersen