Zum Inhalt springen

Wohngruppe Moersenstr. 88

Konzept

T-Flur, am ende 2 Türen, an der rechten Wand über die ganze Höhe ein Spinnennetuz aus Fäden. Rechts und Links vom Spinnennetz Topfpflanzen.
Bild-Großansicht
Eingangsbereich Wohngruppe Moersenstr.

Die Wohngruppe Moersenstraße 88 ist eine Wohngruppe für Jugendliche und junge Erwachsene (Mindestalter ca. 16 Jahre), die - häufig nach einer Behandlung in der Klinik - auf weitergehende intensive (heil-)pädagogische Hilfen und eine Unterstützung bei psychiatrischen Fragestellungen angewiesen sind.

Ziele

  • Gewöhnung an einen normalen Alltag
  • Gewöhnung an das Leben in der Gemeinschaft und mit anderen Jugendlichen
  • Schulabschluss
  • Übergang in das Berufsleben oder in spezialisierten Werkstätten

Zusammenarbeit

Es ist uns außerordentlich wichtig, mit Ihnen als engste und bedeutsamste Bezugspersonen eng zusammen zu arbeiten, um Ihre Erfahrungen zu nutzen und für Ihren Sohn oder Ihre Tochter gute Rahmenbedingungen festzulegen. Wir sind auf intensive Mitarbeit, auf die wir uns freuen, angewiesen.

Nach oben

Ablauf

Noch während der laufenden Betreuung wird auch durch Integration in außerklinische Angebote

  • Werkstatt für Behinderte
  • Arbeitsvorbereitungsmaßnahmen etc.

der Weg der Jugendlichen nach der Entlassung mit Ihnen zusammen vorbereitet.

Die Wohngruppe stellt damit gleichsam ein Verbindungsstück zwischen Klinik und dem Leben als Erwachsener außerhalb dar, wobei das Betreuungsergebnis sowohl in einem optimal passenden Heim- und Werkstattplatz als auch in einer weitestgehend selbstständigen Wohnform bestehen kann. Neben der Mitgestaltung ihres Alltags in der Moersenstrasse und darüber hinausgehender attraktiver Freizeitangebote, ist für fast alle Jugendlichen ein durch uns unterstützter Kontakt zu den Eltern und andere Angehörigen in Form von Besuchen oder auch längerfristigen Beurlaubungen wichtig und möglich

Verweildauer

Gelegentlich ist es auch zum Zeitpunkt einer Entlassung aus dem vollstationären Bereich noch sehr schwierig, genau zu sagen, wie die weitere längerfristige Perspektive des Jugendlichen ist und alle Beteiligten brauchen einfach noch Zeit, um diese Frage klarer beantworten zu können. Hier bieten wir einen Übergang ins Erwachsenenleben, um diese Fragen in Ruhe zu klären. Unsere Verweildauer liegt bei 1 - 3 Jahren.

Nach oben

Wir helfen bei ...

  • dem Sozialverhalten
  • der Bewältigung von Ängsten und Depressionen
  • sogenannten posttraumatischen Belastungen
  • autistischen Besonderheiten
  • nach psychotischem Erleben (z.B. wahnhafte Zustände)

Angebot

Es gibt bei uns eine Vielzahl von Gruppen und Einzelangeboten. Besonders wichtig sind Schule und später die Anlernwerkstätten. Wir orientieren uns aber auch sehr am Lebensalltag, der durch die Betreuer des Pflege- und Erziehungsdienstes gestaltet wird.

Adresse

Vorderfront des Stationsgebäude Moersenstr. 88
Bild-Großansicht
Stationsgebäuder der Wohngruppe Moersenstr. 88

LVR-Klinik Viersen
Wohngruppe Moersenstr. 88
Moersenstr. 88
41749 Viersen