Zum Inhalt springen

Gerontopsychiatrische Ambulanz

Wer kann sich an uns wenden?

Menschen der 2. Lebenshälfte mit seelischen Problemen, z.B.

  • Depressionen
  • Gedächtnisstörungen
  • Angsterkrankungen
  • Suchtproblemen
  • Psychiatrische Störungen in Verbindung mit körperlichen Erkrankungen

Auch wenn Ihnen jemand nahesteht, Sie jemanden pflegen oder behandeln, auf den das zutrifft, können Sie sich an uns wenden.

Angebot

  • Interdisziplinäre Gedächtnissprechstunde
  • Beratung bei psychischen Störungen im höheren Lebensalter
  • Fachärztliche Diagnostik und Behandlungsplanung für das gesamte Spektrum psychischer Erkrankungen im höheren Lebensalter
  • Aufsuchende Diagnostik und Beratung zu Hause, in der Arztpraxis, Krankenhäusern, und Pflegeeinrichtungen
  • Individuell angepasste Behandlung
  • Psychotherapeutische Gespräche
  • Medikamentöse Behandlung
  • Verordnung von ambulanter Arbeits- und Ergotherapie
  • Logopädie und psychiatrische Pflege
  • Nachbehandlung nach einem Aufenthalt in einer Gerontopsychiatrischen Station oder Tagesklinik
  • Von Fachleuten moderierte Selbsthilfegruppen für Patienten mit einer Demenzerkrankung und für Angehörige psychisch erkrankter älteren Menschen

Nach oben

Was muss ich zum Ersttermin mitbringen?

  • Versichertenkarte
  • Kassenärztliche Überweisung von Haus- oder Fachärzten*innen
  • Falls möglich Begleitung durch eine nahestehende Person
  • Falls vorhanden ärztliche Berichte und Befunde

In einem telefonischen Erstkontakt verabreden wir mit Ihnen, ob ein Hausbesuch erfolgen muss oder Sie uns im Gerontopsychiatrischen Zentrum besuchen können.

Adresse

Vorderfront mit Eingang Gerontopsychiatrisches Zentrum Oberrahserstrasse
Bild-Großansicht
Gerontopsychiatrisches Zentrum

LVR-Klinik Viersen
Ambulanz des Gerontopsychiatrischen Zentrums
Oberrahser Straße 2
41748 Viersen