Zum Inhalt springen

Psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik Viersen

Was bedeutet "prästationäres Angebot"?

Die prästationäre Behandlung erfolgt durch eine ambulante Vorgruppe, welche alle zwei Wochen in der Tagesklinik Viersen stattfindet. Diese wird durch qualifiziertes Fachpersonal geleitet. Die ambulanten Vorgruppen dienen zur weitergehenden Stabilisierung bis zur tagesklinischen Aufnahme, sofern erforderlich.

Behandlungsschwerpunkte

Behandelt werden:

  • Depressionen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • schizophrene und affektive Psychosen

welche jeweils zu Leistungseinbußen und Konflikten im sozialen Umfeld oder am Arbeitsplatz führen.

Ausschlusskriterien sind akute Suizidalität und fehlende Absprachefähigkeit.

Was wir tun

In der psychiatrisch-psychotherapeutischen Tagesklinik Viersen werden vorwiegend Menschen behandelt, die unter Depressionen, Ängsten oder psychotischen Störungen leiden, bei denen eine ambulante Behandlung durch einen niedergelassenen Facharzt nicht ausreicht, welche aber auch nicht eine vierundzwanzigstündige Behandlung auf einer Krankenhausstation benötigen.

Die Patientinnen und Patienten kommen morgens zur tagesklinischen Behandlung von zu Hause, nehmen tagsüber von 8:00 - 16:00 Uhr an den therapeutischen Angeboten der Tagesklinik teil und verbringen die restliche Zeit zu Hause in ihrer Wohnung oder bei ihren Familien. Das hat den Vorteil, dass sie nicht aus ihren sozialen Bezügen herausgerissen werden, wie es oft bei einem längeren Krankenhausaufenthalt geschieht. Sie behalten über weite Strecken des Tages ihre Selbständigkeit und leben weiter in ihrem vertrautem Rahmen.

  • Die Behandlung wird von den Krankenkassen übernommen
  • Eine Einweisung in die Tagesklinik durch den vorbehandelnden Arzt ist erforderlich (möglichst Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, in Ausnahmefällen auch durch den Hausarzt)

Nach oben

Was wir anbieten

  • Qualifizierte, interdisziplinäre Behandlung durch Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychologen, Pflegepersonal, Ergo- und Sporttherapeuten und Sozialarbeiter
  • Behandlung in einer relativ kleinen und überschaubaren Patientengruppe mit max. 16 Patientinnen/Patienten
  • Gründliche körperliche und psychiatrisch-psychotherapeutische Diagnostik
  • Einzel- und Gruppentherapien anhand eines auf die jeweiligen Bedürfnisse und Probleme des Patienten angepassten Therapieplanes
  • Bei Bedarf Gespräche unter Einbindung von Angehörigen bzw. nahen Bezugspersonen
  • Differenzierte medikamentöse Behandlung in Abhängigkeit vom Krankheitsbild
  • Regelmäßige ergo- und gestaltungstherapeutische sowie sport- und bewegungstherapeutische Gruppenangebote
  • Einübung von Entspannungstechniken
  • Konzentrationstraining bei Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen
  • Bei sozialen oder beruflichen Problemen erfolgt eine sozialarbeiterische Beratung und Unterstützung
  • Angehörige können an regelmäßig stattfindenden Angehörigengruppen teilnehmen, in denen sie sich über psychische Krankheiten und Störungen sowie Behandlungsmöglichkeiten informieren können

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Patientinnen und Patienten mit im Vordergrund stehender Suchterkrankung nicht behandelt werden können. Es wird auf bestehende spezifische Behandlungsangebote in der Abteilung Abhängigkeitserkrankungen unserer Klinik verwiesen.

Aufnahme

Wir benötigen:

  • für die prästationäre Gruppe eine Überweisung pro Quartal
  • für die Aufnahme eine Überweisung Ihres Psychiaters, ausnahmsweise auch von Ihrem Hausarzt (psychiatrische Tagesklinik)
  • für das ambulante Nachsorgeangebot eine Überweisung pro Quartal

Nach oben

Anmeldung und Kontakt

Die psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik befindet sich in der Oberrahser Straße 2.

Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Nach vorheriger Absprache ist zu Ihrer Information auch ein Besuch in der Tagesklinik möglich.

Öffnungszeiten
Mo. - Do
Fr..
08:00 - 16:00 Uhr
08:00 - 15:00 Uhr

Anschrift

Vorderfront mit Eingang Gerontopsychiatrisches Zentrum Oberrahserstrasse
Bild-Großansicht
Gerontopsychiatrisches Zentrum

LVR-Klinik Viersen
Psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik
Oberrahser Str. 2
41748 Viersen
Tel: +49(0)2162 89748-111
Email: lothar.schinkels@lvr.de

Übersicht der Tageskliniken